Sie sind hier:

Likörrezepte aus zwei Jahrhunderten

Likörrezepte-Cover

Charlotte Erpenbeck

1. Oktober 2018
68 Seiten, Softcover, 9,90- Euro
voll farbig bebildert, 21 x 21 cm
ISBN 978-3-95959-129-4

 
 
Was gibt es Schöneres als ein geselliges Beisammensein mit Freunden, guter Unterhaltung und vielleicht auch einem leckeren Gläschen hausgemachten Likör?
In diesem Buch finden Sie über hundert Likörrezepte aus zwei Jahrhunderten, Erläuterungen zur Likörherstellung und Tipps für den anschließenden Gebrauch.
Anlass für die Entstehung dieses Buches ist der traditionelle Korn- und Hansemarkt in der Hansestadt Haselünne, deren drei Brennereien hervorragende Grundlagen für die Likörherstellung produzieren.
Auf gutes Gelingen und Prost!

 

Briefe aus dem Schweigen - Ein schwerbehinderter Autist gibt Lebenshilfe für Gesunde

Kruse-Briefe-aus-dem-Schweigen-Cover

Rainer Kruse
Hardcover, Fadenheftung, 298 Seiten
Dezember 2018
18,90- Euro
ISBN 978-3-95959-131-7

 
 
Rainer Kruse ist Autist. Einer, der weder sprechen noch ohne Hilfe schreiben kann. Einer, dem Jahrzehnte seines Lebens jede normale Kommunikation mit anderen Menschen versagt war, und der deshalb als schwer geistig behindert betrachtet wurde.
Bis er mit dem gestützten Schreiben in Berührung kam und endlich eine Möglichkeit fand, seiner Familie und seinen Mitmenschen zu zeigen, dass er ein ganz normaler, intelligenter, anteilnehmener Mann ist, der letztlich nur das Pech hatte, dass sein Körper ihm nicht so gehorchte, wie wir das als selbstverständlich ansehen.
Aus seinen schriftlichen Mitteilungen ist dieses Buch entstanden. Es ist kein Buch, in dem ein Autist “nur” erzählt, wie er sein Leben als Behinderter meistert, wie es vielleicht naheliegend wäre.
Dies ist ein Buch, in dem Rainer Kruse uns sagt, wie wir alle, jeder einzelne von uns, unser Leben meistern können, und vor allem, warum. Ein Buch, das ein Stück weit versucht, uns den Sinn unseres Lebens zu erklären. Ein Buch, das, wie sein Verfasser, nicht nur dieser Welt zugehörig ist.
Ein Buch, dass die universelle Frage der Menschheit “Hat mein Leben einen Sinn?” mit einem lauten, zuversichtlichen “Ja!” beantwortet.

 

Brutlacht und Salzmagie

Brutlacht-Cover

Bäuerliches Leben und Brauchtum
Gisela Brix

September 2018
118 Seiten, Hardcover, Fadenheftung, 12,90- Euro
mit schwarzweiß-Bildern
ISBN 978-3-95959-126-3

 
 

Über Jahrhunderte hinweg war die Landwirtschaft harte Knochenarbeit mit unsicheren Aussichten. Saat oder Ernte zum falschen Zeitpunkt konnten den Erfolg vereiteln, Unwetter oder Krankheiten bei Pflanze, Tier und Mensch jederzeit über die Bauern hereinbrechen.
Nachbarschaftshilfe war daher lebensnotwendig.
Aus dem Zusammenhalt im Dorf haben sich im Laufe der Zeit feste Sitten und Gebräuche gebildet, die teilweise bis in die heutige Zeit Bestand hatte. Jetzt aber geraten sie nach und nach in Vergessenheit.
Dieses Buch soll Ihnen einige kleine Einblicke in das Dorfleben früherer Jahrhunderte geben.

Das Buch ist entstanden aus kleinen Essays, die über die letzten Jahre verteilt im Haselünner "Stadtgespräch" veröffentlicht wurden.

 

Die Evolution des Feigenblatts

Erpenbeck-Männerunterwaesche-Cover

Eine kurze Geschichte der Männer-Unterwäsche

C. Erpenbeck

März 2018
52 Seiten, Hardcover, Fadenheftung, über 50 Abbildungen, davon 22 in Farbe, 15,90 Euro
ISBN 978-3-95959-100-3

 

 

Modegeschichte ist langweilig und nur etwas für die Frauen?
Einen größeren Irrtum gibt es wohl nicht.
Über Jahrtausende hinweg hatte unsere Bekleidung die gleiche Entwicklung wie wir Menschen: Immer mehr, immer vielfältiger. Angefangen aber hat alles mit einem winzigkleinen Bekleidungsstück, das gerade mal das Notwendigste verdeckte. Aus dieser Kleinigkeit wurde später, mehr oder weniger direkt, unsere Unterwäsche.
Und die ist keineswegs nur in der Frauenabteilung interessant. Im Gegenteil.
Mit Ausnahme des letzten Jahrhunderts waren die Männer mindestens ebenso bunt, auffallend und sexy angezogen wie die Frauen, wenn nicht sogar noch mehr. Nur die Unterwäsche blieb notwendigerweise oft – jedoch nicht immer – außer Sicht. Aber unsichtbar heißt nicht unnötig und schon gar nicht langweilig, wie dieses Buch Ihnen beweisen wird.

Schicksale zum Ende des II. Weltkrieges

Schicksale zum Ende des II.Weltkrieges-Cover

Zwei Tagebücher
Generalleutnant Hans Freiherr von Falkenstein
Leutnant Albrecht Freiherr Grießenbeck von Grießenbach
Hrsg. Karl Ernst Graf Strachwitz
Hardcover, Fadenheftung, 180 Seiten mit Abbildungen der Tagebuchschreiber, ihrer Stammsitze bzw. Familienwappen, sowie 4 handgezeichnete Karten vom Frontverlauf der letzten Kriegstage, wie in diesem Buch beschrieben.
September 2018
15,90- Euro
ISBN 978-3-95959-122-5

 
 

Der Herausgeber, zunächst Panzeraufklärer, dann Heeresaufklärer und Oberst a.D., war von 1974 bis 2015 als Generalstabsoffizier in der Bundeswehr tätig. Er besuchte das Staff College in Australien, baute nach der Wende als Kommandeur das Panzeraufklärungsbataillon 13 in Gotha auf und nahm wiederholt an Auslandseinsätzen der Bundeswehr auf dem Balkan und in Afghanistan in herausgehobenen Stabsverwendungen teil. In seiner letzten Verwendung war er in Munster als General der Heeresaufklärungstruppe und Kommandeur der Heeresaufklärungsschule eingesetzt.

Die Tagebuchautoren:

Albrecht Freiherr Grießenbeck von Grießenbach, geboren am 19. April 1924 in Bayern, wurde als junger Leutnant im Januar 1945 zur 3. Panzerdivision versetzt und ging mit seiner Division im Mai 1945 in Österreich in amerikanische Kriegsgefangenschaft.
1977 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande für seine ehrenamtliche kommunale Tätigkeit verliehen.

Hans Freiherr von Falkenstein (1893 – 1980), gebürtiger Sachse, ging als Leiter Wehrersatzwesen bei der Heeresgruppe Mitte im Mai 1945 Generalleutnant in sowjetische Kriegsgefangenschaft, aus der er am 10. Oktober 1955 in die Heimat zurückkehrte.

 

Hinter Stacheldraht und Bajonetten

KriegsTagebuch 1. Weltkrieg Band 1

Tagebuch des 1. Weltkriegs Band 1
Dr. Albert Münscher

Juli 2014
Hardcover ca. 150 Illustrationen
370 Seiten, 17 x 24 cm, 24,80 Euro
ISBN 978-3-939727-70-5

Soldaten-Tagebücher des 1. Weltkrieges gibt es viele. Was macht dieses Tagebuch zu etwas Besonderem?
Der Autor Dr. Albert Münscher hat gut zehn Jahre nach Kriegsende be-gonnen, aus seinen Notizen und Erinnerungen diesen umfassenden Bericht zu schreiben.
Er schildert nicht nur das Kriegsgeschehen ausführlich, sondern auch Land und Leute. Noch wichtiger: Er gibt uns auch einen tiefen Einblick in sein seelisches Befinden. Alles ist vertreten, von romantischer Schwärmerei bis zum knappen militärischen Bericht. Wie ein roter Faden ziehen sich durch alles hindurch sein Patriotismus und sein tiefer Glaube.
Es ist wie eine Zeitreise. Kaum 100 Jahre sind seitdem vergangen, aber seine Weltanschauung ist uns teilweise bereits so fremd wie der Mars. Und dennoch blitzen immer wieder Gedanken auf, die jene schon so ferne Zeit plötzlich wieder mit der unseren vereinen, beispielsweise, wenn er ganz beiläufig erzählt, dass man mit dem Krieg nicht gerechnet habe, weil weite Teile des Bürgertums in Anlehnung an Amerika bereits an die Vereinigten Staaten von Europa dachten. Dr. Münscher beschönigt den Krieg nicht, aber er verdammt ihn auch nicht. Ganz ein Kind seiner Zeit, nimmt er ihn als gottgegeben hin und will sein Bestes geben für Kaiser, Volk und Vaterland. Egal ob im Frontgraben, im Offizierskasino oder zu Hause beim Weihnachtsfest mit seinen Eltern, Dr. Münscher erlaubt es dem Leser, an seinem ganzen Leben während des 1. Weltkrieges  teilzu-haben.
Geschrieben hat er diesen Bericht für seine Kinder. Seine Enkel haben nun entschieden, das Tagebuch ihres Großvaters auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Es erscheint aufgrund des sehr umfangreichen Materials in zwei Teilen, von denen Sie hier den ersten in Ihren Händen halten.

Hinter Stacheldraht und Bajonetten

KriegsTagebuch 1. Weltkrieg Band 2

Tagebuch des 1. Weltkriegs Band 2
Dr. Albert Münscher

Juli 2014
Hardcover ca. 100 Illustrationen
284 Seiten, 17 x 24 cm, 23,80 Euro
ISBN 978-3-939727-71-2

Im zweiten Teil seines umfangreichen Tagebuches aus dem 1. Weltkrieg beschreibt der Autor Dr. Albert Münscher das letzte Kriegsjahr 1918, das er an der Westfront erlebte, und seine anschließende Kriegsgefangenschaft bis 1920 in Frankreich.
Die Westfront war meilenweit von jeder Kriegsromantik entfernt. Hier tobte ein erbitterter Stellungskrieg in den Schützengräben. Gasangriffe, Beschuss bei Tag und Nacht sowie die schwere Grippe-Epidemie 1918 sorgten für massive Verluste auf beiden Seiten.
Entsprechend angespannt war die Stimmung, und entsprechend feindselig standen große Teile der Bevölkerung den kriegsgefangenen Gegnern gegenüber.
Gerade deshalb sind die Details, die der Autor erwähnt, für uns heute so interessant. Freie Spaziergänge der gefangenen Offiziere “auf Ehrenwort” in den Bergen, die ersten kurzen Röcke der Frauen, die relativ entspannte Haltung der lokalen Landbevölkerung den fremden Soldaten gegenüber, dazu natürlich reichlich Informationen über das Lagerleben. Da ist ein Kamerad, der einem anderen hilft, sich für das Abitur vorzubereiten, es werden Theaterstücke inszeniert, wehmütig feiern die Soldaten Weihnachten fern der Heimat. Einige überfressen sich derart an den ungewohnt reichhaltigen Nahrungsmitteln, die sie im Lager für ihren Sold einkaufen können, dass sie die Leckereien umgehend wieder von sich geben müssen. Andere planen raffinierte Ausbrüche – wenn es sein muss, durch die Kloake. Und immer wieder kommen die wehmütigen Gedan-ken an die wartenden Lieben zu Hause und die deutsche Heimat.
Nur dass diese Heimat, als die Kriegsgefangenen endlich zurück dürfen, sich sehr von dem Deutschland unterscheidet, das sie verlassen haben.

Unser Wetter bärenstark erklärt

Unser Wetter bärenstark erklärt-Cover

Michaela Koschak

durchgehend farbig, viel Bildmaterial
empfohlen ab 8 Jahre

136 Seiten,  19,80 Euro
21,5 x 28,5 cm, Hardcover, Fadenheftung
ISBN 978-3-939727-25-5

Ebook   7,90 Euro (derzeit nur bei Amazon)

Die Diplom-Meteorologin Michaela Koschak erklärt in diesem Buch kindgerecht das Wetter-Geschehen. Aber auch Erwachsene dürften diesem Buch einige zusätzliche Informationen entnehmen können. Selbstverständlich sind alle Kapitel ausgiebig und durchgehend farbig bebildert.
Bei besonders komplizierten oder wichtigen Sachverhalten springt der Bär Bruno ein und gibt zusätzliche Erklärungen.
Das Buch enthält neben vielen Abbildungen auch Anleitungen für eigene kleine Experimente, die mit wenig Aufwand mit haushaltsüblichem Zubehör gemacht werden können.

Hilfe! Wo ist die Gebrauchsanweisung für dieses Kind?

Gebrauchsanweisung für Ihr Kind-Cover

Monica Saurma / Françoise Selhofer
Erziehungsratgeber

Hardcover mit farbigen Illustrationen
120 Seiten   14,90 Euro
ISBN 978-3-939727-53-8

Ebook 4,99 Euro
ISBN 978-3-939727-62-0

Dieses Buch beschreibt ungewöhnlich frühreife, intuitive, entschlossene Kinder, Kinder voller Freude, Kreativität und Weisheit. Diese Kinder denken und handeln anders, als wir es gewohnt sind. Sie fühlen sich auf gleicher Ebene wie die Erwachsenen.
Unser Buch bietet Hilfe für ihre Eltern, die oft ratlos sind, da diese besonderen Eigenschaften das tägliche Zusammenleben sehr belasten können. Wir beantworten ihnen einige ihrer drängendsten Fragen zu diesen Kindern.
Wie erkennt man sie?
Wie kann man sie besser verstehen?
Wie handelt man am besten?
Handlich, kurz, leicht zu verstehen, zeigt dieses Buch neue Wege und Erklärungen, hauptsächlich aber praktische Vorschläge, Schlüssel und Tipps, um die Kommunikation zwischen Kindern, Eltern und Lehrern zu erleichtern und Lösungen zu finden, die allen Beteiligten gerecht werden.

Françoise Selhofer, Kindertherapeutin, und Monica Saurma, ausgebildet in Transaktions Analyse und Aktives Zuhören, spezialisiert in Eltern-Kinder-Kommunikation, haben ihre Erfahrungen vereint, um diesen Elternratgeber zu entwickeln.
Gut dokumentiert, bieten sie einfache und sofort anwendbare Lösungen an, die viele verunsicherte Eltern begeistern werden.

Ostereier färben mit ungiftigen Naturfarben

Ostereier Cover

Charlotte Erpenbeck
Hobby-Ratgeber

12 Seiten, farbig, Broschüre, Preis 2 Euro
ISBN 978-3-939727-477

Ebook  0,99 Euro  (Zur Zeit nur Amazon)

Ostereier färben macht Spaß, besonders mit Kindern. Und natürlich möchten Ihre Kinder diese Eier anschließend auch essen.
Die Eierfarben in diesem Heft können Sie mit dem besten Gewissen der Welt verwenden. Alle Farben sind als Lebensmittel oder Arzneitee oder Kosmetik-Farbstoff in Gebrauch, also garantiert für Menschen unschädlich (ausgenommen natürlich, jemand ist auf einen dieser Stoffe allergisch). Farbe, die durch Risse in die Eier hineingerät, darf hier bedenkenlos mitgegessen werden.
Ein wenig achtgeben und mithelfen müssen Sie trotzdem – schließlich brauchen Sie zur Herstellung der Farbbrühe heißes Wasser, und auch Naturfarben machen leuchtend bunte Flecken auf Tisch, Stoff und Wänden!

 

Weltenbau für Anfänger

Weltenbau Cover

Carla Erpenbeck
Autoren-Ratgeber

72 Seiten, mit teils farbigen Abbildungen, 7,90 Euro
ISBN 978-3939727-39-2

Ebook 2,99 Euro (Zur Zeit nur bei Amazon)


Dieses Handbuch für den Weltenbau kann gleichermaßen von Rollenspielern, LARP-Fans und Autoren genutzt werden. Sie bekommen praktische Hinweise für die schnelle Konstruktion eigener Welten, das Zeichnen einfacher Landkarten und Fakten für das beliebteste Setting, eine mittelalterliche Welt.
Alle Beispiele und Bilder im Buch dürfen für eigene Welten frei verwendet werden.

Mittelalter-Ausrüstung für Anfänger

Mittelalter-Ausrüstung Cover

Charlotte Erpenbeck
Hardcover, Sachbuch  15x20 cm
mit 116 Abbildungen, davon 45 in Farbe

125 Seiten   14,90 Euro
ISBN13  978-3-939727-01-9

Mittelalter-Kleider, Schuhe und andere Ausrüstungsteile nach Vorlagen aus zeitgenössischen Bildern, geeignet für Mittelaltermärkte, Rollenspiele und LARP.

Wer hat nicht schon einmal beim Besuch eines Mittelaltermarktes den Wunsch verspürt, sich mit entsprechender Kleidung auszustatten und mitzumachen?
Aber woher soll die passende Ausrüstung kommen? Mittelalter-Kleidung von der Stange gibt es selten, und eine Anfertigung beim Schneider geht ins Geld. Auch der Kostümverleih ist keine dauerhafte Lösung.
Dieses Buch zeigt Ihnen einfache und preiswerte Lösungen zum Selbermachen für den Anfänger. 116 Bilder, davon 45 in Farbe, inclusive einfacher Schnittmuster- Vorlagen, bieten jede Menge Anregungen.
Aufgrund der gleiche Stilrichtung eignet sich diese Anleitung auch sehr gut für LARP- und Rollenspiel- Ausrüstungen.
1.Auflage 2006

Inhalt:
Mittelalter-Ausrüstung für Anfänger / Larp- und Rollenspiele / Kosten / Womit startet der Anfänger? / Material und Stoffauswahl / Kurzer Einschub: die Hosen / Vorarbeiten / Stoffmenge / Zuschneiden / Nähen / Variationen / Kleidung des späten Mittelalters / Verschlüsse / Aufwändigere Verzierungen / Kleidung für Schwangere / Mogeltaschen 7 Mittelalterliche Kleidung der höheren Stände / Schürze 7 Gürtel / Unterwäsche / Strümpfe / Wie fertigen Sie einen Schuh? / Schuh-Mogeleien / Mittelalterliche Überschuhe (Trippen) / Kopfbedeckungen / Mäntel / Taschen und Beutel / Geld und Wertgegenstände transportieren / Sonstiges kleinteiliges Zubehör / Schreibzeug für den Mittelalter-Alltag / Schreibkunst, Bücher und Papier / Kordeln selbst drehen / Freizeit-Beschäftigung / Eßgeräte / Schmuck / Make-up