Machandel Verlag News

Hinweis für Autoren

24-03-2014 17:01

Mit Ausnahme der Beiträge für die jeweils aktuelle Märchen-Anthologie werden derzeit bis einschließlich 2018 keine neuen Manuskripte angenommen.

Zur Märchen Ausschreibung!

Navigation

Thriller

Peter Splitt schreibt Eifel-Thriller. Nun, er schreibt auch andere Bücher. Reise-Bücher, zum Beispiel. Aber bei uns erfahren Sie von ihm, wie mörderisch die Eifel sein kann.

Mordinstinkt

Mordinstinkt-Cover

Autor Peter Splitt

ISBN 978-3-939727-76-7
340 Seiten  12,90 Euro

Als Ebook für 3,99 Euro, z.B. bei Amazon, Thalia, Weltbild, itunes, u.a.

 

Es könnte so schön sein an dem idyllischen Waldsee in der Eifel – wäre da nicht die Leiche einer zu Tode gequälten jungen Frau, die spielende Kinder im Wasser entdecken. Irgend etwas an dem Fall erinnert Kommissar Kurt Laubach an eine ungeklärte Serie vermisster Frauen, die bereits mehrere Jahre zurückliegt.
Aber zunächst ist die Gegenwart wichtiger, denn weitere Frauen verschwinden Darunter befindet sich auch Edith, die Freundin seines ehemaligen Schulkameraden Roger Peters.
Laubach und Peters wissen eines nur zu genau: Bleibt der Täter bei seiner bisherigen Vorgehensweise, haben sie nicht mehr viel Zeit, Edith lebend zu finden.
 

 

Eifeltrauma

Eifeltrauma-Cover

Autor Peter Splitt

ISBN 978-3-939727-95-8
240 Seiten  9,90 Euro

Als Ebook für 2,99 Euro

 

Ein Mörder zieht seine Spur durch die Eifel und hinterlässt ein chinesisches Symbol als Visitenkarte. Kommissar Kurt Laubach verzweifelt fast. Wer ist dieser Mann, der mit der Polizei zu spielen scheint? Ein Mann, der überdies wahrscheinlich für weitaus mehr Mord verantwortlich ist, als die Polizei bislang vermutete?
Die Ermittlungen haben sich so gründlich festgefahren, dass Laubach zum letzten Mittel greift: Er setzt einen Zivilisten als Undercover-Hilfsermittler ein, den Journalisten Roger Peters.
Doch damit wird Peters selbst zur Zielscheibe – und nicht nur er, auch seine Freunde ...
 
 

 

Krimis

Hier sind die drei ersten Krimis des Machandel-Verlages,  geschrieben von der Autorin Rita Maria Janaczek. Hauptperson ist Sergeant Beverly Evans, Ermittlerin bei Scotland Yard.

Jedes Buch dieser Mini-Reihe kann ohne Kenntnisse der anderen Bücher gelesen werden, da die Mordfälle eines jeden Buches unabhängig von den anderen Büchern gelöst werden. Die Mini-Reihe ist mit dem gerade erschienenen dritten Band beendet.

Der erste Band mit Sergeant Beverly Evans

Rita Maria Janaczek, Das Klavier, die Stimme und der Tod

Das Klavier, die Stimme und der Tod

Dieses Buch ist mit 2 verschiedenen Covern im Handel.

Rita Maria Janaczek
Softcover, Kriminalroman 13,5x19,5 cm
327 Seiten, 2006/ 2. Auflage 2014
ISBN 978-3-939727-41-5
Euro 12,90

Ebook 0,99 Euro

London 1991. In einem einsam gelegenen Haus in Kingston wird die Leiche einer Frau mit zugenähtem Mund gefunden. Augenblicklich drängen sich den Ermittlern von Scotland Yard Parallelen zu einem vergangenen Fall auf, der fast zwei Jahre zuvor ungelöst zu den Akten gelegt wurde.
Sergeant Beverly Evans, ihre Vorgesetzten und Kollegen verfolgen schon bald zwei heiße Spuren, die sie nach Birmingham und West Bromwich führen. Doch ebenso schnell geraten die Ermittlungen ins Stocken.
Scotland Yard beauftragt den jungen Psychologen Daniel Fleming, das Team bei der Suche nach dem Täter zu unterstützen, und Beverly entwickelt mehr als nur berufliches Interesse für diesen Mann.
Dann überschlagen sich die Ereignisse, und Beverly gerät in einen Strudel, der sie sowohl dienstlich als auch privat an die Grenzen ihrer emotionalen Belastbarkeit bringt.


“Sie spürte, wie heißkalte Schauer ihren Rücken hoch krochen. Ihr wurde schlecht bei dem Gedanken, er könnte das Kind dazu gebracht haben, seine eigene Mutter zu ersticken.”

pdf-Leseprobe

 

Der zweite Band mit Sergeant Beverly Evans

Rita Maria Janaczek, Der Fluss, die Steine und der Tod

Der Fluss, die Steine und der TodAltes Cover

Dieses Buch ist mit zwei verschiedenen Covern im Handel. Rechts das alte Cover.

Rita Maria Janaczek
Softcover, Kriminalroman   13,5x19,5 cm
284 Seiten  erschienen 2008 / 2. Auflage 2014
ISBN 978-3-939727-42-2
Euro 12,90

Das Ermittler-Team aus Band 1 "Das Klavier, die Stimme und der Tod" hat neue Schwierigkeiten zu meistern- privat wie beruflich.

London im Jahr 1992. Die Leiche eines Jungen und ein abgetrennter Arm werden aus der Themse geborgen. Die Ermittler von Scottland Yard gleuben zunächst an einen Serienkiller und befürchten, dass er bereits sein nächstes Opfer ins Visier genommen hat. Doch als tatsächlich ein weiterres Kind verschwindet, müssen Sergeant Beverly Evans und das Team um Inspektor Sands erkennen, welch perfide Verstrickungen hinter dem Tod der Kinder stehen. Während Beverlys private Probleme immer mehr aus dem Ruder laufen, wird beruflich ihre Zusammenarbeit mit dem Leiter eines zweiten Teams zur Zerreißprobe. Und als ein weiteres Kind verschwindet, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.


“Er stand noch immer an der Brüstung, direkt neben dem Jungen, der hilflos und blind in diesem Sack gefangen war, nicht ahnend, dass unter ihm ein nasser, eisig kalter Tod lauerte.”

Der dritte Band mit Sergeant Beverly Evans

Das Urteil, die Liste und der Tod-cover

Das Urteil, die Liste und der Tod

Autorin Rita Maria Janaczek

ISBN 978-3-939727-43-9
260 Seiten, Taschenbuch 11,90 Euro
Ebook 3,99 Euro

 

In ihrem dritten und letzten Fall jagt Sergeant Beverly Evans nicht nur einen Serienkiller. Auch ein düsteres Familiengeheimnis wartet darauf, gelüftet zu werden.
London im März 1993. Eine Serie von Morden hält Sergeant Beverly Evans und ihre Kollegen von Scotland Yard in Atem. Der Täter tötet scheinbar unaufhaltsam, kalt, grausam und gnadenlos. Er bestimmt das Tempo, spielt mit den Ermittlern und verhöhnt sie offen. Nicht eine Spur hat bislang den Ansatz eines Erfolges gezeigt.
Als dann noch ein dunkles Familiengeheimnis aufbricht, verliert Beverly den Boden unter den Füßen. Heimlich beginnt sie, nach der Wahrheit und ihrer eigenen Identität zu forschen. Ihr privater Feldzug und die aufreibenden Ermittlungen werden zu einem Drahtseilakt zwischen Legalität und Loyalität.
Während der Täter erbarmungslos seine Spur durch London zieht, glaubt sie an der Realität zu verzweifeln. Doch es bleibt keine Zeit, ihre inneren Abgründe auszuloten. Der Täter wird wieder zuschlagen.